HeaderBild
Wir sind Österreichs größte Research and Technology Organisation und führend in der angewandten Forschung für innovative Infrastrukturlösungen. Das macht uns zum leistungsstarken Entwicklungspartner der Industrie und zum Top-Arbeitgeber in der internationalen Wissenschaftsszene. Unser Center for Energy sucht weitere Ingenious Partner am Standort Wien:

Junior Research Engineer (m/w/d) Thermische Simulation (Dymola/Modelica) Industrieprozesse

- Center for Energy -

Imagine
  • Die Reduktion von CO2 Emissionen, des Energieverbrauchs und die Nutzung von erneuerbaren Energien sind aktuelle Problemstellungen, für die nachhaltige Lösungen umgehend gefunden werden müssen.
  • Unsere Teams arbeiten an anwendungsorientierten Forschungsprojekten im Bereich Anlagen- und Betriebsoptimierung in der energieintensiven Prozessindustrie und leisten somit mit unseren Lösungen einen positiven Beitrag im Rahmen der Energiewende und der Erreichung von Klimazielen.
Engage
  • Sie unterstützen bei der Weiterentwicklung und Anwendung von bestehenden Methoden zur thermischen Simulation (Dymola/Modelica) von industriellen Energiesystemen und zur Analyse von Prozessdaten.
  • Sie verfolgen komplett neue, hochinnovative Lösungsansätze, die noch nicht auf dem Markt verfügbar sind.
  • Dafür erarbeiten Sie gemeinsam mit Ihren Kolleg:innen Konzepte, Spezifikationen und Modelle für Lösungen, die die Dekarbonisierung der energieintensiven Industrie vorantreiben.
Achieve
  • Da unser Fokus die angewandte Forschung ist, können Sie die von Ihnen entwickelten Methoden in innovativen Demonstrationsprojekten direkt in der Praxis erleben und können die gewonnen Erkenntnisse zur laufenden Verbesserung von Technologien und Systemen nutzen.
  • Jedes Projekt bringt neue Fragestellungen, deshalb können Sie Ihr Wissen kontinuierlich erweitern und sich laufend in neue Materien einarbeiten.
Als Ingenious Partner zeichnet Sie aus:
  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Verfahrenstechnik, Chemieingenieur, Maschinenbau, Physik oder einer ähnlichen Richtung
  • Sehr gute Kenntnisse in Dymola/Modelica und weiterer Prozesssimulationsprogramme (z.B. IPSEpro) sowie einer höheren Programmiersprache (z.B. Python)
  • Grundlegende Kenntnisse im Bereich Softwareengineering
  • Ausgeprägtes Interesse an Forschung & Entwicklung zum Thema „Energieeffizienz in der Prozessindustrie“ auf Prozessebene (Power to X, Dekarbonisierung von Prozessen in der energieintensiven Industrie) und im Digitalisierungsumfeld (Industrie 4.0, künstliche Intelligenz, Optimierung)
  • Bereitschaft, sich laufend in neue Materien einzuarbeiten und dabei Wissen aus unterschiedlichsten Domänen zu verknüpfen
  • Begeisterungsfähigkeit, Freude daran, selbstständig Aufgaben umzusetzen und Teamspirit
  • Ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch

Was Sie erwarten können:
Das Bruttojahresgehalt gemäß Kollektivvertrag beträgt EUR 45.836,--. Das aktuelle Gehalt wird entsprechend Ihren Qualifikationen und Erfahrungen individuell festgelegt. Darüber hinaus bieten wir neben zahlreichen Benefits flexible Arbeitsbedingungen (Gleitzeit, Homeoffice) und individuelle Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten in einem hochinnovativen Umfeld.
 
Am AIT ist uns die Förderung von Frauen wichtig - deshalb freuen wir uns besonders auf Bewerbungen von Kandidatinnen!

Bitte übermitteln Sie uns Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen bestehend aus Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen online.

Tomorrow Today - with You?

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Webseite korrekt darzustellen. Jetzt aktualisieren

×